gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

myrouteApp.com

Unsere schönsten Touren, die man abfahren kann.
(bitte möglichst genau, mit ungefähren Kilometer, Fahrtdauer und Schwierigkeit)

myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Dienstag 7. Juni 2016, 21:56

Hallo *,

MyRoute-App (http://www.myrouteapp.com) ist ein online Dienst, der die Routen-Planung mit einer sozialen Komponente verbinden will. Aufmerksam bin ich auf den Dienst durch mein Navi (TomTom) geworden. Bekanntlich liefert TomTom zu seinen Navi-Geräten für die Routenplanung Tyre mit. Die Entwickler von Tyre sind auch die Macher hinter MyRoute-App. Sie betonen zwar immer, dass myRoute-App nicht der Nachfolger von Tyre sein soll. Aber so wie die MyRoute-App bewerben und anpreisen wird MyRoute-App der Nachfolger werden. Tyre sieht ja auch schon was angestaubt aus.

Für Tyre Nutzer gibt es jedenfalls einen Rabatt auf den Lifetime Gold-Status und die letzte Funktion Routen zwischen verschiendenen Kartenmaterial zu vergleichen hat für mich den Ausschlag gegeben. Wobei eins mich immer noch stört: Es ist nur eine Routen-Planung mit aktiver Internet-Verbindungmöglich. Bei Garmin, bzw. Basecamp/MapSource konnte man das komplette Kartenmaterial herunterladen und offline planen. Dafür musste man aber auch jedesmal zig Gigabytes auf die Platte schaufeln. Als OnlineDienst spar sich zudem der Betreiber support-Anfragen und kann immer das neuste Kartenmaterial anbieten.

Zurück zu MyRoute-App. Um den Dienst zu nutzen muss man sich kostenfrei registrieren. Neben der Web-Anwendung gibt es noch für Smartphones App um z.B. Tracks aufzuzeichnen und zu teilen.
Innerhalb der Web-Anwendung kann man seine Routen/Tracks für Freunde, nur für sich (privat) oder für alle veröffentlichen. Ebenfalls gibt es Gruppen. ich habe bereits die Gruppe Euregio-Biker.de gegründet und Norbert und Susen sind bereits als Gruppenmitglieder dabei.

Nochmal zu den für mich ausschlaggebenen Punkt: Der Routenvergleich.
Tyre und viele andere nutzen als Kartenmaterial die Karten von Google.
Garmin (Basecamp/MapSource) die Karten von HERE.
TomTom hat ebenfalls sein eigenes Kartenmaterial.

Wenn ich nun als TomTom Nutzer mittels Tyre eine Route plane, dann nutze ich in Tyre die Karten von Google. Nach der Übertragung auf das TomTom kann es dann zu Abweichungen kommen, da nicht die komplette Route sondern nur die Wegpunkte übertragen werden und das TomTom dann mit seinem eigenen Kartenmaterial die Route selber neu berechnet. Das gleiche Spiel wenn ich meine Route (eigentlich nur die Wegpunkte) an einen Garmin-Nutzer weiterreiche.

In MyRoute-App hab ich nun die Möglichkeit selber zu entscheiden welches Kartenmaterial ich benutze (ich nutze natürlich dann direkt TomTom) UND ich kann mir die anderen Karten bzw. den Routenverlauf bei anderen Kartenmaterial einblenden lassen.
Durch hinzufügen von weiteren Wegpunkten kann ich dann soweit die Route optimieren, dass die Route in allen Karten gleich berechnet wird. :up:


Bei myRoute-App lautet mein Nickname genauso wie hier: Scarabeus

Viel Spaß beim Ausprobieren
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Tron » Mittwoch 8. Juni 2016, 10:15

Morgen,

so, hab mich da auch mal als Basismitglied angemeldet.
Mal gucken, was man da so alles "anstellen" kann.

:wink: Tron

Also, nun die ersten Anmerkungen:

- Das Suchen von Personen und Gruppen wird dadurch erschwert, dass die Suche ständig nach Eingabe eines Buchstabens beginnt und das System hier deutlich verzögert.
D.H., Buchstabe tippen, Refresh abwarten, neuen Buchstaben tippen, auf keinen Fall das Feld wie in Google nutzen. SUBOPTIMAL!

- Mit der Basis-Version kann man scheinbar keine Freunde hinzufügen.
D.h., gefundene Personen werden zwar angezeigt, der "Freunde hinzufügen"-Button ist im Basispaket aber nicht aktiv. Alternative = eigene Gruppe bilden, Leuts dort rein stopfen.

- Gruppenbildung ist simpel, Gruppenprofil bearbeiten genau so umständlich wie persönliches Profil bearbeiten. Dazu könne Freunde nur nach Einladung in die Gruppe aufgenommen werden, steht die aus, ist die Gruppe mitgliedslos.
D.h., irgendwie erweckt sich der Eindruck, dass bisherige SocialNetworks das bereits besser können.

- Die Euregio-Biker-Gruppe kann "schnell" gefunden werden, s. Buchstabeneingabe und enthält z.Zt. drei Mitglieder. Logo und Leitspruch sind einzusehen.
D.h., vor der Bestätigung des Mitgliedsantrages ist nix, sieht man nix ..., ist halt nicht öffentlich. Wenn das Board intensiv genutzt werden soll, hat der Gruppenadmin noch einiges zu tun.

- Aus der Gruppe läßt sich Scarabeus auch direkt als User aufrufen.
D.h., man erspart sich die umständliche Suche. Wäre einfacher, man hätte Freundeskreise, aber das ist ja noch nix. Wird vlt. irgend wann mal.

- Im Scarabeus-Profil kann man die Tour unter MyRoutes aufrufen, da ist sie öffentlich. Ein Fehler? Vlt. Gewollt?
D.h., die Scarabeus\Forumtour 2016 - Hin ist anklickbar. Es öffnet sich ein WeltkartenMapBild und irgendwo oben in der Ecke sind Markierungen. Somit dort hin scrollen, hineinzoomen und siehe da, 68 unverbundene Wegpunkte. Was nun? Die Linke Seite zeigt wichtige Wegstationen, nicht alle Punkte. Strecke/Track sind nicht dargestellt. Aber da oben rechts ist eine Option: Route benutzen. Schon komisch, da spricht die Site von Route, obwohl nur Wegpunkte angezeigt werden. Aber ein Versuch ist es wert. Klick drauf und schon erfolgt eine Hinweisbox:

"Diese Route wurde in der TomTom-Karte erstellt. Als Basic Benutzer haben Sie 2 Möglichkeiten:
Diese Route in Google Maps öffnen (Route kann abweichen).
2. Gold-Mitglied mit Zugang zur TomTom-Karte werden (Route bleibt gleich)."

Schön! Und wo ist nun der Vorteil vom Portal? Entweder hab ich mal wieder die typischen Abweichungen zwischen den großen Naviherstellern oder ich soll nochmals Zahlen!

Das kostenfreie GoogleMaps hab ich dann gestartet, weiß nicht, ob das 1 zu 1 mit TomTom ist, vermutlich nicht, also alles wie Früher.
Ergebnis:
Bild
Exportieren darf man das Ergebnis als Basismitglied auch nicht, wohl aber in verschiedenen Formaten lokal speichern.

Das Ganze hätte man auch kostenfrei einfacher haben können:
- Planung im eigenen offline-Routenplaner
- Export als Track (wenn Abweichungen egal sind auch gerne als Route, dann wäre das Ergebnis gleich MyRoutes.)
- Import im http://www.motoplaner.de
- Hardcopydarstellung (und ggf. kostenfreie Weitergabe)

Ergebnis:
Bild

Fazit:
- Kostenpflichtiges, unausgereiftes Onlineportal (Preis/Leistungsverhältnis = ...)
- Vermutlich Mehrwert für Gold-Mitglieder, kein Mehrnutzen für Basismitglieder.
- Noch ein Webdienst, der für Gruppen und Mitglieder administriert werden muss
- Umständlich und zeitintensiv zur schnellen Verbreitung von Basisinformationen, wie z.B. ein anschauliches Bild der Strecke
- Für Graminnutzer, welche gewohnt sind, am PC auf dem selben Kartenmaterial wie im Gerät zu planen, fast nutzlos.
- Und letzendlich gibt es zur Lösung der unterschiedlichen Kartendarstellung unterschiedlicher Navigerätehersteller funktionierende und kostenfreie WorkArrounds.

Somit z.Zt. in dem Leistungsumfang für mich NIX!
Schade, dass ich alleine für den Versuch mal wieder meine persönlichen Daten preis geben musste.
Das war aber schon abzusehen, weil man den Dienst ja vorher gar nicht nutzen kann. Das könnte man schon als unseriös werten.
Somit muss mein Spam-Filter mal wieder angepasst werden.
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten! ;-)

Hergenrath
(Royaume de Belgique, province Liège, arrondissement Verviers, communauté germanophone (DG))

BildBildBild
Benutzeravatar
Tron
King Julien, er wackelt mit die Hufte
King Julien, er wackelt mit die Hufte
 
Beiträge: 1452
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 19:55
Wohnort: B - Hergenrath

myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Mittwoch 8. Juni 2016, 13:02

Wenn ich meine Route im TomTom Format OHNE Optimierung durch neue Wegpunkte (weil ich nicht mit anderen Kartenmaterial verglichen habe/konnte) dann hast du natürlich nichts gewonnen.

Da ich aber ein fleißiges Lieschen gewesen bin und den Vergleich gemacht habe und zusätzliche Wegpunkte aufgenommen habe, sollte die Route in allen drei Formaten identisch sein.
Ausnahme: da wo sich der Kartenanbieter perse weigert lang zu fahren.


Grüße
Andreas
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Tron » Mittwoch 8. Juni 2016, 15:12

Das ist richtig.

Doch schneller und effektiver ist:
- Routenerstellung im eigenen Planungsprogramm.
- Weitergabe als Track.
- Der Adressat importiert den Track in sein Planungsprogramm.
- Der Adressat zeichnet anhand des Tracks die Route nach.

Das Dauert beim Absender vlt. ein paar Sekunden, weil der Track meist ein Abfallprodukt der eigenen Route ist (Exportmöglichkeit).
Das dauert beim Adressaten, sagen wir mal 5 Minuten, weil er nur nachzeichnen/nicht "planen" muss.

Das Ergebnis ist auf alle Fälle identisch dem Original, es sei denn, der Adressat hat sich verzeichnet.
Und es kostet NIX!

:wink: Tron
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten! ;-)

Hergenrath
(Royaume de Belgique, province Liège, arrondissement Verviers, communauté germanophone (DG))

BildBildBild
Benutzeravatar
Tron
King Julien, er wackelt mit die Hufte
King Julien, er wackelt mit die Hufte
 
Beiträge: 1452
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 19:55
Wohnort: B - Hergenrath

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Nobbi » Donnerstag 9. Juni 2016, 13:32

Tron hat geschrieben:Mit der Basis-Version kann man scheinbar keine Freunde hinzufügen.
D.h., gefundene Personen werden zwar angezeigt, der "Freunde hinzufügen"-Button ist im Basispaket aber nicht aktiv. Alternative = eigene Gruppe bilden, Leuts dort rein stopfen.


Habe mich auch nur als "Basismitglied" angemeldet und konnte Andreas aber als Freund hinzufügen. Frag mich aber jetzt nicht, wie ich das gemacht habe ... ihr wisst ja, dass ich nicht so der große EDV-Freak bin ;) .

In meinem Profil wird aktuell unter Freunde unser "Scarabeus" und unter Gruppen die "Euregio-Biker-Gruppe" angezeigt. Eigene Routen, die ich mit einem anderen Routenplaner geplant hatte, konnte ich auch schon relativ problemlos einfügen (können nur von Freunden eingesehen werden). D.h., dass man bei der Einfügung der Routen steuern kann, wer die Routen einsehen kann/soll.
Größer habe ich mich aber auch noch nicht mit "MyRoute-App" beschäftigt und kann mich zu den anderen Punkten auch nicht äußern ... habe aber auch nicht so die Ahnung davon (siehe vor) ... das überlasse ich unseren Fachleuten ;) .

Gruß
Norbert

p.s. ... @Tron ... konnte Dich bei MyRout-App aber nicht finden!?
Benutzeravatar
Nobbi
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 918
Registriert: Freitag 27. April 2007, 15:48
Wohnort: Aachen

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Tron » Donnerstag 16. Juni 2016, 09:04

Morgen,

nach gestrigem Test hat sich doch mittlerweile an MyRoute-App was gebessert, vermutlich wird die online-community ständig weiter entwickelt.
Nach all der bislang aufgeführten Kritik nun die Dinge, die sich bis jetzt gebessert haben, dazu, wie könnte es auch anders sein, einige Anmerkungen:

Nun funktioniert der Freundeseintrag scheinbar, noch nicht so ganz wie in FB und Co., doch ich kann nun Susen und Norbert, sowie Andreas sehen.
Es scheint so, als brauchte das System nur einfach länger, aber vermutlich benötigt es eine Rückmeldung der Betroffenen.
Ein Hinweis hierauf kann man beim Klick auf Freund hinzufügen, habe ich zuletzt mit Richard gemacht, nicht sehen. Andere soziale Netze kommen da mit "Anfrage an ... wurde versandt", das fehlt hier und wird hoffentlich noch ergänzt.
Ob das dann wirklich der Grund ist oder das System nur einfach träge ist, können die Betroffenen ja mal melden. Musstet ihr da ne Bestätigung anklicken oder ging alles von alleine, denn dann wäre Trägheit und nicht Sicherheit der Verzögerungsgrund.

Von Scarabeus kann ich nu 2 Touren (Forumsausfahrt) sehen,
von Susen ebenso (Forumsausfahrt),
von Norbert ganze 4 Touren (Thema Forumsausfahrt), wobei bei ihm einige (die von Andi) nur aus Wegpunkten, andere aus tatsächlichen Strecken (vermutlich Garminplanung) bestehen.

Da meine Mitgliedschaft in der Euregio-Biker-Gruppe des MyRoute bestätigt wurde, hier in den Gruppen scheint es so wie in FB und Co. zu sein, sehe ich nun auch die übrigen Mitglieder.
Als Admin Andreas und Norbert, als reine Mitglieder Susen, Richard und mich selber. Das ist dann eine gemixte Gruppe aus Gold- und Basismitgliedern. Funktioniert!
Auch in dieser Gruppe ist die Tour abgebildet, jedoch nur als Wegpunkte. Klar hier kommt es wieder auf die Planungskarten an und die waren für die Tour nicht Garmin.
Da ich aber bei Richard im persönlichen Routenbereich einen Hinweis auf den Strecken-/Wegpunkteffekt entdeckt habe, den ich unten noch näher erläutern werde, schon hier mal eine Frage an den Goldi (Scarabeus):
Du planst ja für TomTom auf deren Kartenmaterial. Du kannst ja in MyRoute-app dann diese Planung auf verschiedenem Kartenmaterial durchkalkulieren lassen, um Unterschiede zu analysieren und ggf. die Routenführung durch weitere Zwischenpunkte zu verfeinern und anzugleichen.
Kannst Du diese Nebenkalkulationen auch als eigenständige Routen abspeichern und veröffentlichen oder bist Du dann wieder an das angeschlossene Gerät gebunden?

Und hier der Hintergrund:
In der Euregio-BikerGgruppe in MyRoute ist auch der Richard. Auf dessen Profil bin ich dann aus der Gruppe "hinüber gesprungen".
Richard hat schon viele Routen veröffentlicht und sie deutlich kenntlich abgespeichert. D.h. man erkennt sofort die mit z.B. Garmin erstellten Routen.
Vorteil:
Die mit unbekannter Planungssoftware bzw. unbekanntem Kartenmaterial erstellten Route, werden, wie die von Scara mit TomTom-Material erstellten Routen nur als Wegpunkte dargestellt.
Die aus Garmin bzw. auf Here erstellten Route liegen als Strecke vor.
Daher eben oben auch meine Nachfrage an unser Goldmitglied.

Hab den Richard nun als Freund hinzu geklickt, doch auch hier offensichtlich keine Reaktion und er taucht nicht in der Freundesliste auf. Vermutlich läuft im Hintergrund eine Anfrage an ihn, die bestätigt werden muss, was dem Nachfragenden jedoch nicht mitgeteilt wird.
Hier ist wirklich Verbesserungspotential, ggf. mal von nem Premiummitglied an den Support zu melden, denn die haben ja da so ne 24h-Reaktion für zahlende Mitglieder.

Wenn nun Goldmitglieder ihre Routen in alle erdenklichen Richtungen umkalkulieren und dann noch für andere veröffentlichen könnten, dann hätte MyRoute hier für die Gruppe wirklich mal einen großen Mehrwert.
Ansonsten kann man sicherlich nur als Gold-Mitglied oder als TomTom-Nutzer, der eine brauchbare Planungssoftware sucht, das Portal ausschöpfen.

Gruß
Tron
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten! ;-)

Hergenrath
(Royaume de Belgique, province Liège, arrondissement Verviers, communauté germanophone (DG))

BildBildBild
Benutzeravatar
Tron
King Julien, er wackelt mit die Hufte
King Julien, er wackelt mit die Hufte
 
Beiträge: 1452
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 19:55
Wohnort: B - Hergenrath

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Freitag 17. Juni 2016, 16:06

Tron hat geschrieben:Morgen,

nach gestrigem Test hat sich doch mittlerweile an MyRoute-App was gebessert, vermutlich wird die online-community ständig weiter entwickelt.
Nach all der bislang aufgeführten Kritik nun die Dinge, die sich bis jetzt gebessert haben, dazu, wie könnte es auch anders sein, einige Anmerkungen:

Nun funktioniert der Freundeseintrag scheinbar, noch nicht so ganz wie in FB und Co., doch ich kann nun Susen und Norbert, sowie Andreas sehen.
Es scheint so, als brauchte das System nur einfach länger, aber vermutlich benötigt es eine Rückmeldung der Betroffenen.
Ein Hinweis hierauf kann man beim Klick auf Freund hinzufügen, habe ich zuletzt mit Richard gemacht, nicht sehen. Andere soziale Netze kommen da mit "Anfrage an ... wurde versandt", das fehlt hier und wird hoffentlich noch ergänzt.
Ob das dann wirklich der Grund ist oder das System nur einfach träge ist, können die Betroffenen ja mal melden. Musstet ihr da ne Bestätigung anklicken oder ging alles von alleine, denn dann wäre Trägheit und nicht Sicherheit der Verzögerungsgrund.


Wie bereits richtig vermutet: Es wird eine Anfrage gesendet und der Freund muss diese akzeptieren.


Von Scarabeus kann ich nu 2 Touren (Forumsausfahrt) sehen,
von Susen ebenso (Forumsausfahrt),
von Norbert ganze 4 Touren (Thema Forumsausfahrt), wobei bei ihm einige (die von Andi) nur aus Wegpunkten, andere aus tatsächlichen Strecken (vermutlich Garminplanung) bestehen.


Du planst ja für TomTom auf deren Kartenmaterial. Du kannst ja in MyRoute-app dann diese Planung auf verschiedenem Kartenmaterial durchkalkulieren lassen, um Unterschiede zu analysieren und ggf. die Routenführung durch weitere Zwischenpunkte zu verfeinern und anzugleichen.
Kannst Du diese Nebenkalkulationen auch als eigenständige Routen abspeichern und veröffentlichen oder bist Du dann wieder an das angeschlossene Gerät gebunden?


Nein, ich kann die Nebenkalkulation nicht separart speichern. Ich kann natürlich zuerst eine Route mit Kartenmaterial von TomTom planen. Diese dann kopieren und mit dem Kartenmaterial von garmin abspeichern.

Wenn ich aber eine Route so plane, dass sie unter allen 3 Karten gleich aussieht dann sehe ich gar keine Notwendigkeit diese zu separieren.

Die aus Garmin bzw. auf Here erstellten Route liegen als Strecke vor.
Daher eben oben auch meine Nachfrage an unser Goldmitglied.


Jetzt kommt wieder die Frage nach dem Unterschied Route und Track.
Laut meinem TomTom ist der Unterschied wie folgt:
Routen verfügen über einen Ausgangspunkt und ein Ziel und eventuell über Stopps. Ihr Gerät berechnet die von Ihnen bevorzugte Art der Route zwischen allen diesen Punkten, zum Beispiel die schnellste oder die günstigste Route. Sie können eine Route bearbeiten, indem Sie zum Beispiel Stopps hinzufügen oder den Ausgangspunkt verschieben. Routen können auf Ihr Gerät importiert, aber nicht von diesem exportiert werden.
Tracks haben ebenfalls einen Ausgangspunkt und ein Ziel, jedoch keine Stopps. Ihre Route folgt dem Track so nah wie möglich und ignoriert Ihre bevorzugte Routenart und Einstellungen zum Verkehr.



Hab den Richard nun als Freund hinzu geklickt, doch auch hier offensichtlich keine Reaktion und er taucht nicht in der Freundesliste auf. Vermutlich läuft im Hintergrund eine Anfrage an ihn, die bestätigt werden muss, was dem Nachfragenden jedoch nicht mitgeteilt wird.
Hier ist wirklich Verbesserungspotential, ggf. mal von nem Premiummitglied an den Support zu melden, denn die haben ja da so ne 24h-Reaktion für zahlende Mitglieder.


siehe oben. Du siehst nicht, dass Du eine Anfrage gestellt hast. Richard muss noch bestätigen.
Ich kann mal ne Support-Anfrage stellen.

Wenn nun Goldmitglieder ihre Routen in alle erdenklichen Richtungen umkalkulieren und dann noch für andere veröffentlichen könnten, dann hätte MyRoute hier für die Gruppe wirklich mal einen großen Mehrwert.
Ansonsten kann man sicherlich nur als Gold-Mitglied oder als TomTom-Nutzer, der eine brauchbare Planungssoftware sucht, das Portal ausschöpfen.

Gruß
Tron


Genauso ist es.

Ich erstelle mal als Goldmitglied ein paar Screenies um den Funktionsumfang aufzuzeigen.
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Freitag 17. Juni 2016, 16:38

So, ich habe mal ein paar Screenshots gemacht und in ein PDF gepackt.

Zusätzlich habe ich 3 Testrouten erstellt mit einem Start und einem Endpunkt sowie einen Zwischenstopp (Wegpunkt).
Wäre interessant wie Du die jetzt angezeigt bekommst:
Dateianhänge
Eine neue Route planen.pdf
(1.52 MiB) 239-mal heruntergeladen
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd

Re: myrouteApp.com

Beitragvon Tron » Montag 20. Juni 2016, 10:01

Hatten wir ja schon besprochen, auf dem Stammi.
Material gucke ich mir mal an.

Ich glaube die Lösung ist eine egal womit erstellte Route und parallel die Veröffentlichung des Tracks
(evt. die "Speichern unter" Funktion nutzen und anschließend ein Reimportierung des Tracks),
denn so kann jeder die Route in seine Software laden, sieht anhand des Tracks die Unterschiede und pflegt nach.

Hat ja für die Pre-Tour auch funktioniert, nur hatte ich mir da den Track selber erstellt und beim Selber Erstellen kann sich wg. der Google-Karten für Basismitglieder schon wieder eine Abweichung einschleichen.
Der Routenersteller jedoch produziert seinen routengleichen Originaltrack.

Gruß
Tron

P.S.: Bekommen Betatester Rabatt?
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten! ;-)

Hergenrath
(Royaume de Belgique, province Liège, arrondissement Verviers, communauté germanophone (DG))

BildBildBild
Benutzeravatar
Tron
King Julien, er wackelt mit die Hufte
King Julien, er wackelt mit die Hufte
 
Beiträge: 1452
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 19:55
Wohnort: B - Hergenrath

myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Donnerstag 21. Juli 2016, 17:22

Neue Funktionalität:

Jetzt ohne USB Routen exportieren! (Bèta)

Exportieren Sie Ihre Routen über die Cloud!

…Das ist für die Benutzer der MyRoute-App-Gold jetzt möglich, zum TomTom Rider 40/400/41/410 und zur neuen TomTom Go-Serie für das Auto. Das ist nützlich und macht Spaß, da kein USB-Kabel erforderlich ist, und Sie Routen auch per Tablet exportieren können! Dies allerdings unter „Vorbehalt“– es handelt sich um eine Beta-Funktion, das heißt, es ist noch keine „feste“ Funktionalität. Doch wir wollen Ihnen diese Funktion nicht vorenthalten. Sie funktioniert wie folgt:

Stellen Sie sicher, dass Sie ein TomTom MyDrive-Konto erstellt haben;
Erstellen Sie über Ihr Smartphone eine Internetverbindung für Ihr Rider (siehe falls notwendig, die TomTom-Anleitung);
Öffnen oder erstellen Sie eine Route in MyRoute-App Web, vorzugsweise in der TomTom-Karte;
Wählen Sie rechts oben „Speichern als“ aus und dann ganz unten „TomTom MyDrive (bèta);
Geben Sie oben Ihre MyDrive-E-Mail-Adresse ein und darunter Ihr MyDrive-Passwort;
Bei Dateitypen können Sie aus (1) .gpx (route, track), (2) .itn und (3) ov2(POI) wählen;
Wählen Sie einen .itn- oder .gpx-Routenexport aus, wir geben eindeutig .gpx den Vorzug;
Starten Sie Ihr TomTom, klicken Sie auf „Menü“, anschließend „Meine Routen“, da steht die Route mit „Verfolgen“ davor;
Viel Spaß und fahren Sie vorsichtig!





Exportieren Sie Ihre POIs über die Cloud!

…Das können Sie jetzt auch, nur etwas komplizierter. Hier eine Erläuterung:

Fügen Sie der Route POIs hinzu, klicken Sie auf hier für eine Beschreibung, wählen Sie im letzten Feld „POI“ und nicht „Routenpunkt“ aus;
Folgen Sie den ersten 6 Schritten von „Routen über die Cloud exportieren“;
Wählen Sie POI-Export: ov2 (POI) aus;
Starten Sie Ihr TomTom, klicken Sie auf „Menü“, anschließend „Meine Orte“, klicken Sie auf POI-Datei;
Klicken Sie nach und nach auf die POIs, klicken Sie auf die 3 Punkte, klicken Sie auf „Ort hinzufügen“;
Sie können jetzt eventuell den Namen ändern. Klicken Sie dann rechts unten auf „Hinzufügen“;
Der POI wurde mit Namen und Symbol in der Karte Ihres TomToms hinzugefügt;
Viel Spaß und gute Fahrt!


Grüße
Andreas
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd

myrouteApp.com

Beitragvon Scarabeus » Donnerstag 18. August 2016, 16:29

Derzeit gibt es eine 30 Tage Test Aktion:

MyRoute-App Gold 30 Tage lang kostenlos!

Gratis und kostenfrei 30 Tage lang alle sorgfältig entwickelten Gold-Optionen genießen. Denn wir sind überzeugt davon, dass Sie nach 30 Ausprobiertagen nichts anderes mehr nutzen wollen. Mit der kostenlosen Basisversion können Sie auf Ihrem PC und Tablet alle Routen und Points of Interest finden, erstellen, online in Ordnern archivieren, teilen, konvertieren und speichern. Und was halten Sie von der Suche nach Freunden, dem Erstellen von Gruppen und Veranstaltungen und vielem mehr! Mit der kostenlosen App für iOS und Android können Sie unter anderem Ihre Route aufzeichnen (tracken), ihr Bilder und Text hinzufügen und diese in Ihrem Profil und dem Aktivitätenbericht der MyRoute-App Web ansehen!

MyRoute-App Gold, der fortschrittlichste Routenplaner des Internets!

Mit der Gold-Version (jetzt in der 30-Tage-Testversion) erhalten Sie Zugang zu enorm vielen zusätzlichen Optionen, hier ein Überblick:
Zugang zum MyRoute-App Connector: Exportieren Sie Ihre Routen über USB auf die gängigsten Navigationsgeräte.
Routen in TomTom MyDrive speichern (Beta): Routen ohne USB-Verbindung auf neue TomToms exportieren, auch über Tablets und iPads ohne USB-Ausgang.
Multi-Mapping: Routen in Google Maps erstellen, die ursprüngliche TomTom-Karte, Here (Garmin)-Karte sowie die verschiedenen Routenberechnungen miteinander vergleichen. Endlich eine funktionierende Möglichkeit, Ihre Route bei Garmin und TomTom genau gleich zu berechnen.
Zugang zu Toolkit-Funktionen wie: Wegpunkte automatisch erweitern oder reduzieren. Routen umdrehen und optimieren. Spezifische TomTom-Optionen sind nun auch für Garmin-Fahrer verfügbar, wie zum Beispiel kurvenreiche Routen, Routen mit dem größten Höhenunterschied, Vermeiden von unbefestigten Straßen, Mautstraßen, Autobahnen, usw. Mit der Here-Karte können Sie z.B. saisonale Schließungen auf Ihrer Route vermeiden (Bergpässe!).
Persönliche Betreuung: Als Gold-Nutzer können Sie ein Support-Ticket ziehen und erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.
Gold-App-Funktionen: Mit der App Routen in der Umgebung finden und mit Hilfe der externen Navigations-App Sygic navigieren.
Und das ist nur ein Überblick, denn es gibt es noch viel mehr zu entdecken und es kommen immer neue Optionen dazu! Lesen Sie die Anleitungen im Menüpunkt "Support", tauschen Sie sich im aktiven Forum mit anderen Nutzern aus, und wenn Sie sich an etwas gerade nicht mehr erinnern, ziehen Sie als Gold-Nutzer einfach ein Support-Ticket.

Wie melde ich mich für die 30 kostenlosen Tage MyRoute-App Gold an?
Als NEUER Nutzer gehen Sie mit Ihrem PC unter http://www.myrouteapp.com auf die Webseite von MyRoute-App, klicken auf die Schaltfläche "Registrieren" und dann links auf die blaue Schaltfläche "30 Tage kostenlos ausprobieren".
Als bereits REGISTRIERTER Benutzer melden Sie sich zuerst einmal über Ihren PC mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, klicken dann oben im Menü auf das orangefarbene "Upgrade" und danach oben auf die blaue Schaltfläche "30 Tage Testversion beginnen".
Viel Spaß und fahren Sie vorsichtig, es ist endlich ein bisschen Sommer in Westeuropa eingekehrt!


Grüße
Andreas
Bild Bild
Suzuki Intruder C800 K7 | Kawasaki Versys 650 GT 2015

Ich weiß nur das, was wir wissen. Ob ich alles weiß, was wir wissen, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, niemand von uns weiß etwas, was er nicht weiß. (Wolfgang Schäuble) :tock
Benutzeravatar
Scarabeus
Old School Biker
Old School Biker
 
Beiträge: 616
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 19:39
Wohnort: Holland Süd


Zurück zu Touren zum nachfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron